Über mich

Ich bin 1964 in Zeven geboren. Meine Eltern lebten in Tarmstedt und dort war mein Vater Mitbegründer der KGS Tarmstedt und bis 1992 deren Leiter. Meine Ehefrau Karin gab mir 1987 das „Ja“-Wort. Wir haben 3 Kinder und 2 Enkelkinder.

Meine Schulzeit verbrachte ich in Tarmstedt. Nach der 10. Klasse wechselte ich an die BBS Zeven. Dort legte ich am Wirtschaftsgymnasium 1984 mein Abitur ab. Anschließend machte ich eine KFZ-Mechanikerlehre.

Nach meinem Grundwehrdienst habe ich mich zunächst auf 4 später auf 8 Jahre verpflichtet, um danach Berufssoldat zu werden. Während meiner Bundeswehrzeit ließ ich mich zum Kraftfahrzeugmeister und zum Verwaltungsfachangestellten ausbilden. Weiterhin durchlief ich eine Spezialausbildung für militärische Fahrzeuge und wurde Kompanietruppführer. Im Rahmen dieser Tätigkeit wurde ich zum System- und Nutzerbetreuer weitergebildet (im zivilen ist das mit einem Systemadministrator vergleichbar).

Bis zum Einstieg in den Ruhestand 2019 war ich an den Standorten Lüneburg, Hamburg-Fischbek, Stade, Rotenburg/Wümme, Munster, Schwanewede und Seedorf stationiert. Darüber hinaus nahm ich 2001 und 2007 an Auslandseinsätzen im Kosovo teil.

In meiner Freizeit spiele ich sehr gerne Volleyball und erfreue mich an Ausdauersportarten wie Laufen, Schwimmen und Fahrradfahren.

Ich war Trainer verschiedener Volleyballmannschaften des TUS Tarmstedt, dessen Vorsitzender ich seit 2010 bin. Darüber hinaus bin ich Mitglied in folgenden Vereinen: Förderverein Ummelbad Hepstedt ev., NABU Bremervörde-Zeven, Deutsches Jugendherbergswerk, Deutscher Bundeswehrverband e. V., Niedersächsische Landjugend e. V. und der Ortsgruppe „Rock den Lukas“.

Seit 2006 bin ich Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und arbeite im Vorstand des Ortsvereins der SPD Samtgemeinde Tarmstedt mit. In der Kommunalpolitik engagiere ich mich im Gemeinderat der Gemeinde Tarmstedt und im Samtgemeinderat der Samtgemeinde Tarmstedt. Dort bin ich in beiden Räten Vorsitzender der SPD-Fraktion. Im Kreistag des Landkreises Rotenburg/Wümme, dem ich seit 2011 angehöre, wurde ich zum 2. stellvertretenden Kreistagsvorsitzenden gewählt.